Psychotherapeutische Beratung

Unsere Psychologinnen helfen dir, wenn du dich durch persönliche oder zwischenmenschliche Probleme belastet fühlst. Durch ein oder auch mehrere Gespräche erhältst du Anstöße für Veränderungen, Hilfe zur Selbsthilfe und Informationen über Therapiemöglichkeiten oder weiterführende Anlaufstellen. Die Beratungen sind dabei absolut vertraulich - unsere Psychologinnen unterliegen der Schweigepflicht. Zudem sind die Beratungen kostenfrei und du erhältst in der Regel innerhalb von wenigen Wochen einen Termin.

Die Psychotherapeutische Beratung ist für dich da bei:

  • Studienproblemen oder Schreibschwierigkeiten
  • Arbeitsschwierigkeiten
  • Problemen mit dem Zeitmanagement oder Motivationsproblemen
  • Prüfungsängsten oder anderen Ängsten, Unruhe, Erschöpfung oder Schlafstörungen
  • depressiven Verstimmungen oder Depressionen
  • mangelndem Selbstwertgefühl oder Kontaktschwierigkeiten
  • Problemen mit der Person, mit der du in einer Partnerschaft lebst oder in der Familie
  • anderen psychischen Problemen

Auch Beschäftigte der Universität Stuttgart und der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg sowie Beschäftigte des MPI für Intelligente Systeme und des MPI für Festkörperforschung können unser Beratungsangebot nutzen.

Du möchtest dich beraten lassen?

Bitte vereinbare zunächst telefonisch einen Beratungstermin über unser Sekretariat Soziale Dienste.
 

  • Montag bis Freitag von 09:30 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 711 4470-1260

Wir bieten auch eine englischsprachige psychotherapeutische Beratung an!

 

Videoberatung

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle bietet auch eine Videoberatung an. Unsere Psychologinnen nutzen dafür das datenschutzkonforme Video-Tool von RED medical, das auch von der Kassenärztlichen Vereinigung empfohlen wird.

Wichtig:

Nachdem du telefonisch einen Termin vereinbart hast, lässt du uns bitte folgende Unterlagen zukommen: 

  • die unterschriebene Einwilligungserklärung 
  • den Anmeldebogen für Studierende, Uni- oder MPI-Beschäftigte
  • von Studierenden zusätzlich die ausgefüllte Problemliste

Für uns ist eine datenschutzkonforme und auf dich angepasste Videoberatung unerlässlich. Deshalb benötigen wir diese Unterlagen vor dem mit dir angesetzten Termin.

Wenn du die Videoberatung nutzen möchtest, schicke uns bitte die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare

  • per Post an Studierendenwerk Stuttgart, Psycholtherapeutische Beratungsstelle, Frau Barcsay oder Frau Haferkamp persönlich, Rosenbergstraße 18, 70174 Stuttgart
  • Online per Upload-Funktion (Ab 16. Mai! Bis dahin die Dokumente bitte per Post oder persönlich einreichen.)

Achte bitte darauf, dass du uns die Einwilligungserklärung rechtzeitig zusendest!
Du musst die Formulare nur vorab zusenden, wenn du die Videoberatung in Anspruch nehmen möchtest. Bei der persönlichen Beratung erhältst du die Formulare vor Ort, kannst sie aber gerne auch schon ausgefüllt mitbringen.

Ablauf Videoberatung

Wenn alle Formulare (Einwilligungserklärung, Anmeldebogen und im Falle der Studierenden die Problemliste) ausgefüllt und unterschrieben vorliegen, kann die Videoberatung von unseren Psycholog*innen durchgeführt werden.

Für die Videoberatungen rufst du, zum vereinbarten Termin, die Website des Videotools RED Medical in deinem Browser auf. Verwende am besten Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox. Trage nun deinen Namen für die Videosprechstunde ein. Dieser ist nur für die beratende Person sichtbar. Bitte gebe dann den Zugangscode ein, der dir bei der telefonischen Anmeldung mitgeteilt wurde.

Welche technischen Voraussetzungen du für das Videotool benötigst sowie wichtige Informationen zum Datenschutz findest du in den FAQ des Videotools RED Medical.

Notfallsprechstunde

Unsere Psychotherapeutische Beratungsstelle bietet ab 16. Mai 2022 wöchentlich eine offene Telefonsprechstunde (Notfallsprechstunde) an. Jeden Montag von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr ist  immer eine Psychologin direkt telefonisch erreichbar unter der Telefonnummer: + 49 711 4470-2402.

 

Häufige Fragen

Wer kann die Beratung in Anspruch nehmen?

Studierende, die an einer der von uns betreuten Hochschulen in Stuttgart, Ludwigsburg, Esslingen, Göppingen und Horb eingeschrieben sind, können die psychotherapeutische Beratung kostenfrei in Anspruch nehmen. Darüber hinaus können auch Beschäftigte der Hochschulen unser Beratungsangebot nutzen, sofern dies vertraglich vereinbart wurde.

Sämtliche Beratungsangebote sind für Studierende und Mitarbeitende unserer Kooperationseinrichtungen kostenlos.

Wie läuft die Beratung ab?

Die Beratung erfolgt in persönlichen Einzelgesprächen in vertraulicher Umgebung und auf Augenhöhe - unsere Psychologin wird dich daher siezen. Beim ersten Treffen schilderst du dein Anliegen. Im weiteren Beratungsverlauf geht es darum, die für dich passende Lösungsmöglichkeit zu finden. Dabei zeigt sich, ob eine Sitzung ausreicht oder mehrere Gespräche benötigt werden. Falls sich dein Problem im Rahmen der Beratung nicht ausreichend behandeln lässt und eine Therapie erforderlich ist, besprechen wir welche Optionen es gibt und nennen gegebenenfalls weitere Anlaufstellen. In unserem Rahmen können wir keine Langzeittherapie anbieten.

Wo findet die Beratung statt?

Du kannst dich entweder vor Ort in unserer psychotherapeutischen Beratungsstelle beraten lassen oder von überall aus per Videosprechstunde. Unsere Beratungsgespräche in Präsenz finden in unserer Beratungsstelle in Stuttgart-Mitte, im Erdgeschoss der Rosenbergstraße 18 statt. Videogespräche führen wir datenschutzkonform über das Sprechstundentool „redmedical“. Die Anwendung funktioniert browserbasiert und du musst dafür nichts installieren.

 

Wie kann ich einen Beratungstermin vereinbaren?

Termine vereinbarst du bitte telefonisch über unser Sekretariat Soziale Dienste. Du erreichst dieses Montag bis Freitag von 09:30 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 711 4470-1260.

Kann ich mich telefonisch beraten lassen?

Telefonisch kannst du dich beraten lassen, wenn du vorher bereits ein persönliches Beratungsgespräch in der Beratungsstelle  bzw. per Video mit uns geführt hast.

Wie lange dauert ein Beratungsgespräch?

Das ist abhängig vom Einzelfall. Die Beratungsgespräche dauern im Regelfall 45 bis 50 Minuten.

Was passiert mit meinen Daten?

Die Gespräche sind streng vertraulich – wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Deine Daten sind bei uns sicher und werden weder an die Hochschulen noch an andere Dritte weitergegeben.

Ich brauche sofort Hilfe - wohin kann ich mich wenden?

Leider können wir in unserer Beratungsstelle keine akuten Krisentermine anbieten. Jeden Montag von 13:00 bis 15:00 Uhr bieten wir aber eine offene Telefonsprechstunde an unter: + 49 711 4470-2402.

Solltest du sofort jemanden zum Reden brauchen, wende dich bitte an die Telefonseelsorge unter + 49 800 1110111 (oder als Chat über www.telefonseelsorge.de)

In dringenden Fällen wende dich bitte direkt an die niedergelassenen Fachärzte (Psychiater) zur Krisenintervention. Auch der ärztliche Notfalldienst (Tel 116 117) kann rund um die Uhr, auch an Feiertagen oder am Wochenende, die richtige Ansprechperson für dich finden.

Kann ich in der Beratungsstelle eine Therapie machen?

Leider können wir in unserer Beratungsstelle keine Therapie anbieten. Wir können dich aber dazu beraten, ob eine Psychotherapie ratsam wäre, als auch Bedenken oder offene Fragen rund um das Thema Therapie klären sowie  Informationen darüber liefern, wie du an einen Therapieplatz gelangen kannst.

Erste Informationen dazu findest du auf der Homepage der Psychotherapeuten Kammer:www.wege-zur-psychotherapie.org

Was tun bei Problemen?

Hinweis

Da normale E-Mails nicht verschlüsselt sind, bietet unsere Psychotherapeutische Beratungsstelle nur die Kommunikation per De-Mail an. Dies ist im besonderen Datenschutz bei Psycholog*innen begründet und dient deiner Sicherheit – denn nur so können wir gewährleisten, dass deine sensiblen Daten nicht für unbefugte Dritte einsehbar sind.

Wenn du Kontakt per De-Mail aufnehmen möchtest, benötigst du dafür einen eigenen De-Mail-Account. Bitte beachte das unbedingt, nur so kann das Team verschlüsselt auf deine Mail antworten. Hier erreichst du uns: de-mail.pbs@sw-stuttgart.de

Was ist De-Mail?

  • Achtung, eine De-Mailadresse ist keine reguläre Mailadresse, du benötigst ein spezielles De-Mail-Konto! 
  • De-Mail ermöglicht eine sichere, nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation und ist so einfach wie eine E-Mail
  • Jedoch kann bei der De-Mail sowohl die Identität des Kommunikationspartners bzw. der -partnerin, der Versand und der Eingang der De-Mail jederzeit zweifelsfrei nachgewiesen werden.
  • Zudem kann der Inhalt der De-Mail beim Weg durchs Internet nicht durch Dritte mitgelesen oder verändert werden. Dies dient deiner Datensicherheit.

Auf der Seite der Bundesregierung findest du weitere Informationen zu De-Mai.

 

Nutze für Terminvereinbarungen gerne auch unsere Telefonsprechzeiten. Du erreichst das Sekretariat Soziale Dienste von Montag bis Freitag von 09:30 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 711 4470-1260.

Kontakt

Psychotherapeutische Beratung

Rosenbergstraße 18, 70174 Stuttgart

Informationen

+49 711 4470-1228

Telefonische Terminvereinbarung

  • Montag bis Freitag von 09:30 bis 12:30 Uhr

Öpnv

  • 4
  • 41, 42
Durch Klicken des unten stehenden Buttons wird die Karte geladen. Meine IP-Addresse wird hierbei an Google übermittelt. Ich bin damit einverstanden. Die Datenschutzhinweise kenne ich.
Julia Elen Haferkamp
Diplom-Psychologin
+49 711 4470-1258

Büroadresse

Psychotherapeutische Beratung
Rosenbergstraße 18
70174 Stuttgart
Michelle Barcsay
Psychologin MSc
+49 711 4470-1061

Büroadresse

Psychotherapeutische Beratung
Rosenbergstraße 18
70174 Stuttgart