INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

für Bewerber*innen

 

Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Für Bewerbungen beim Studierendenwerk Stuttgart AöR:

Studierendenwerk Stuttgart AöR

Rosenbergstraße 18

D-70174 Stuttgart

 

Telefon: +49 711 4470-1247

E-Mail: info@sw-stuttgart.de

 

Für Bewerbungen bei der SWS Hochschul-Service GmbH:

SWS Hochschul-Service GmbH

Rosenbergstraße 16

D-70174 Stuttgart

 

Telefon: +49 711 4470-1247

E-Mail: kontakt@sws-hochschulservice.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an datenschutz@sw-stuttgart.de oder per Brief an obige Anschrift mit dem Zusatz „Zu Händen des Datenschutzbeauftragten“.

 

Herkunft der personenbezogenen Daten

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel direkt von Ihnen.
Informationen über potenzielle Bewerber*innen erhalten wir auch von der Agentur für Arbeit und von Personaldienstleistern.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um die bei Bewerbungen erforderlichen vorvertraglichen Maßnahmen durchzuführen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 15 Landesdatenschutzgesetz (LDSG). Führt die Bewerbung zu einer Anstellung, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO und § 15 LDSG).

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten wir gegebenenfalls auch besondere Kategorien von personenbezogenen Daten. Auch die Verarbeitung Ihrer Daten im Talentpool erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung. Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten zur Personalverwaltung und ordnungsgemäßer Buchhaltung verarbeiten wir aufgrund Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

Im Rahmen unserer berechtigten Interessen an ordnungsgemäßer Datensicherung und IT-Sicherheit verarbeiten wir Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Zur Wahrnehmung unserer Aufgaben verarbeiten wir aufgrund Art. 6 Abs. 1 e DSGVO. Zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeiten wir personenbezogene Daten auch aufgrund Art. 9 Abs. 1 f DSGVO.

 

Verarbeitungen beim Besuch unseres Bewerbungs-Portals bei „Softgarden“

Webserver-Daten

Beim Besuch unseres Bewerbungs-Portals werden automatisch Daten an uns übertragen. Dies ist beim Betrieb jedes Web-Angebots aus technischen Gründen notwendig. Wir speichern diese Daten in anonymisierter Form und nutzen sie für statistische Auswertungen zur Optimierung unseres Angebots. Auch im Fall von Störungen und zur Feststellung von Risiken werden diese Daten ausgewertet. Die Daten werden spätestens nach 35 Tagen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. e und f DSGVO, denn die Funktionsfähigkeit des Webauftritts liegt im besonderen Interesse unseres Unternehmens.

 

Gespeichert werden folgende Angaben:

  • Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form
  • Der Name der aufgerufenen Seite oder Datei
  • Das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • Die übertragene Datenmenge
  • Die zuvor besuchte Seite (Referrer-Adresse)
  • Der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Der Typ des verwendeten Browsers

 

Zusätzlich werden Zugriffsprotolle gespeichert, die zu Betriebs- und Wartungszwecken verwendet werden können.

Feedback Modul

Um unsere Bewerbungsprozesse zu optimieren wird softgarden Ihnen in verschiedenen Schritten des Bewerbungsverfahrens die Möglichkeit geben, Feedback abzugeben. Dabei werden Positionstitel und Standort der Position sowie Jobkategorie und ggf. Art der Anstellung erfasst, auf die Sie sich beworben haben. Diese Informationen können zusammen mit Ihrem Feedback auch zu externen Partnern wie kununu übermittelt werden. Weitere personenbezogene Daten als Positionstitel und Standort der Position, Jobkategorie und Art der Anstellung werden nicht erhoben. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten findet nicht statt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Gehaltsstatistik Modul

softgarden wird Ihnen in verschiedenen Schritten des Bewerbungsverfahrens die Möglichkeit geben, Feedback über Ihre Gehaltsvorstellungen und Ihnen angebotene Gehälter abzugeben. Die dabei übermittelten Informationen werden anonymisiert. Die Informationen werden ohne Verknüpfung zu Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten gespeichert und dienen statistischen Zwecken, um den Bewerbungsprozess in Zukunft noch besser zu gestalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Abonnement von neuen Stellenangeboten

Auf dem Karriere Board besteht die Möglichkeit, dass Sie sich über neue Stellenangebote des Studierendenwerks automatisch informieren lassen können. Dies geschieht entweder mittels eines E-Mail Newsletters oder über ein RSS-Feed. Hierfür können die Zielgruppe, Jobgruppe und Standort eingegeben werden, um das Abonnement zu spezifizieren. Sie können allerdings auch ohne weitere Spezifizierung über neue Stellenangebote informiert werden. Wollen Sie mittels des E-Mail Newsletters über neue Stellenangebote informiert werden, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Sie können jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen. Über das RSS-Feed werden keine personenbezogenen Daten zur Information über neue Stellenanzeigen verarbeitet.

 

Talentpool

Nach einer nicht erfolgreichen Bewerbung oder über die Schaltfläche In Kontakt treten besteht die Möglichkeit, dass Sie in unseren Talentpool aufgenommen werden. Sollte eine ähnliche oder anderweitig passende Stelle offen sein, können wir Sie dann diesbezüglich kontaktieren. Die Aufnahme in den Talentpool erfolgt auf freiwilliger Basis durch die Nutzung eines Opt-In Links. Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung der betroffenen Person in die Aufnahme in den Talentpool im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können diese Einwilligung zur Aufnahme in den Pool jederzeit widerrufen.

 

Social Share Buttons

Es besteht die Möglichkeit, die Jobanzeigen auf verschiedenen sozialen Netzwerken zu teilen. Dafür werden pro Netzwerk unterschiedliche Buttons angeboten. Nach dem Klick auf einen dieser Buttons werden Sie auf die jeweiligen Netzwerke verwiesen und gelangen dort auf deren Anmeldeseiten. Diese Buttons stellen keine Plug-Ins dar und übertragen keine personenbezogene Daten direkt an die Betreiber der sozialen Netzwerke. Derzeit können Sie die Stellenanzeigen auf folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

 

 

Unter den angegebenen Links können Sie zudem erfahren, wie die genannten Sozialen Netzwerke mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

 

Cookies

softgarden speichert so genannte „Cookies“, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten. „Cookies“ sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von „Cookies“ nicht wünschen, können Sie das Speichern von „Cookies“ auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist die Wahrung eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Wahrung des berechtigten Interesses liegt darin, die Sicherheit unserer Webseiten zu gewährleisten und uns vor automatisierten Bot-Angriffen o.ä. zu schützen. Weitere Informationen zu Google ReCaptcha finden Sie unter: developers.google.com/recaptcha/ .

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

 

 

Transiente Cookies:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

 

Persistente Cookies:

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

Nutzung der erhobenen Daten

Die Daten über den Nutzer werden erhoben, damit softgarden die Dienstleistungen erbringen kann. Darüber hinaus werden Daten zu folgenden Zwecken erhoben: Analytik, Interaktion mit Support- und Bewertungs-Plattformen, Verwaltung von Support- und Kontaktanfragen, Verwaltung von Nutzer-Datenbanken, Verwalten von Kontakten und Versenden von Nachrichten, Kontaktieren des Nutzers, Zugriff auf Profile von Drittanbietern (z.B. Login über LinkedIn und XING), Anzeigen von Inhalten externer Plattformen.

Die personenbezogenen Daten, die zu den aufgeführten Zwecken verwendet werden, sind in den jeweiligen Abschnitten dieses Dokuments aufgeführt.

 

Verbesserung der softgarden Dienste

Zur Verbesserung der angebotenen Dienste sowie der Unterstützung des Kunden bei Supportanfragen finden verschiedene Systeme Einsatz.

 

Plattformen für Online-Umfragen:

Mit dieser Art von Diensten können Nutzer direkt über diese Applikation mit den von Drittanbietern betriebenen Plattformen für Online-Umfragen interagieren. Ist ein entsprechender Dienst installiert, so kann er auf den Seiten, auf denen er installiert ist, möglicherweise auch dann Navigations- und Nutzungsdaten sammeln, wenn Nutzer den Dienst nicht aktiv verwenden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Das SurveyMonkey Widget ist ein Service für das Interagieren mit der SurveyMonkey-Plattform für Online-Umfragen von SurveyMonkey Inc.

Erhobene personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten.

Verarbeitungsort: USA – www.surveymonkey.com/mp/policy/privacy-policy/

 

Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten intern nur diejenigen Organisationseinheiten, die in das Bewerbungsverfahren eingebunden sind (Personalabteilung, Vorgesetzte, Mitarbeitervertretung, Buchhaltung, Betriebsarzt u.s.w.).

Wir übermitteln Daten auch an Behörden (z.B. Finanzamt, Agentur für Arbeit). Kooperierende Unternehmen (z.B. Rechenzentrum, IT-Dienstleister, Hostingunternehmen) haben im Rahmen ihrer besonderen Aufgaben teilweise Zugriff auf personenbezogene Daten.

Für Online-Bewerbungen nutzen wir die Services der Softgarden e-Recruiting GmbH, Tauentzienstr. 14, 10789 Berlin. Softgarden hostet und wartet das Bewerbungsportal und hat dadurch Zugriff auf personenbezogene Daten. Mit Softgarden besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung, der die Wahrung des Datenschutzes regelt.

 

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Soweit nicht bereits zuvor angegeben, gelten folgende Speicherfristen:

Ihre Bewerbungsdaten speichern wir grundsätzlich nur so lange, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist, zuzüglich einer sechsmonatigen Nachfrist. Wenn Sie der Aufnahme in unseren Talentpool zugestimmt haben, speichern wir Ihre Daten ein Jahr lang.

Soweit buchführungspflichtige Daten anfallen (z.B. bei Erstattung von Reisekosten), müssen wir gesetzliche Aufbewahrungsfristen beachten, die bis zu zehn Jahren reichen können.

Im Rahmen unseres Datensicherungskonzepts legen wir Kopien von Daten in separaten, nur eingeschränkt zugänglichen Bereichen ab und verwahren diese über mehrere Jahre, bis sie routinemäßig überschrieben werden.

 

Rechte der betroffenen Personen

Sofern wir Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen; durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Zudem haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre Daten sowie auf Berichtigung, Löschung und auf Einschränkung der Verarbeitung; auch besteht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

 

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie brauchen uns nur diejenigen Daten bereitzustellen, die für die Bearbeitung der Bewerbung und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten erforderlich sind; ohne diese Daten ist es uns in der Regel nicht möglich, den Bewerbungsprozess erfolgreich durchzuführen.

Für weitere personenbezogene Daten, die für die Bearbeitung hilfreich sein könnten, erbitten wir gegebenenfalls Ihre Einwilligung, die stets freiwillig ist.

 

Verarbeitung in einem Drittland

Es ist grundsätzlich nicht vorgesehen, Ihre Daten in einem Drittland zu verarbeiten oder an eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)

Wir setzen keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung ein.