Kontinuität trotz Wechsel im Studierendenwerk

  • Tobias M. Burchard verabschiedet sich nach fast sieben Jahren als Geschäftsführer aus dem Studierendenwerk Stuttgart AöR und der SWS Hochschul-Service GmbH  
  • André Völlers, Abwesenheitsvertreter und Leiter der Personalabteilung im Studierendenwerk, übernimmt die kommissarische Geschäftsführung der AöR
  • Stefan Schneider, Leiter der Abteilung Wohnen, Bau und Technik, wird Geschäftsführer der SWS Hochschul-Service GmbH  

    Bereits im Sommer 2019 verkündete Tobias M. Burchard seinen Weggang aus dem Studierendenwerk Stuttgart – der langjährige Geschäftsführer hat sich für einen Wechsel zum Studentenwerk München entschieden. Er hat das Studierendenwerk durch seine zukunftsorientierte Ausrichtung geprägt: So sind beispielsweise 909 neue Wohnheimplätze bis Ende 2019 hinzugekommen, vier Mensen und Cafeterien wurden neu eröffnet bzw. saniert – nachhaltige Alternativen zum Einwegbecher in der Hochschulgastronomie eingeführt. Mit einer eigenen App und dem Online-Chat im BAföG und der Sozialberatung hat sich das Studierendenwerk auch digital gut aufgestellt.

    Bei der internen Jahresfeier am vergangenen Freitag wurde Tobias Burchard von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich verabschiedet. Die Weichen für eine stabile Weiterführung der Geschäfte konnten in den vergangenen Monaten gestellt werden: André Völlers ist seit 01. Februar kommissarischer Geschäftsführer im Studierendenwerk. Stefan Schneider leitet die SWS Hochschul-Service GmbH als Geschäftsführer.

       

Studierendenwerk in guten Händen

Mit André Völlers übernimmt die kommissarische Geschäftsführung des Studierendenwerks eine erfahrene und bei den rund 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschätzte Führungskraft. Seit sechs Jahren engagiert er sich im Unternehmen: 2014 zunächst  als Abteilungsleiter des Bereichs Soziale Dienste, zu dem die Sozialberatung und acht Kindertagesstätten gehören. Seit 2018 ist er Leiter der Personalabteilung und war mit der Position des Abwesenheitsvertreters der Geschäftsführung betraut.

„Wir bleiben für die Studierenden in der Hochschulregion weiterhin ein verlässlicher Partner und die erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um den Studienalltag. Unser umfassendes Angebot und die hohe Servicequalität möchten wir im Dialog mit den Studierenden erhalten und weiter ausbauen“, so André Völlers. 2020 stehen im Studierendenwerk große Projekte an: Im Sommer sollen die Sanierungsarbeiten der Mensa Stuttgart-Mitte beginnen, zum Wintersemester ist geplant die e-Akte im BAföG einzuführen. Auch die Bauprojekte für vier studentische Wohnanlagen in Stuttgart-Vaihingen und Ludwigsburg sollen nach Kräften weiter forciert werden, genauso wie der Umbau des Verwaltungsgebäudes des Studierendenwerks. 

Die Abwesenheitsvertretung für André Völlers übernimmt Stefan Schneider, Leiter der Abteilung Wohnen, Bau und Technik sowie Geschäftsführer der GmbH.

 

Beständigkeit für die Tochtergesellschaft

Die SWS Hochschul-Service GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Studierendenwerk Stuttgart. Als interner Facility-Management-Dienstleister ist sie der verlässliche Partner bei allen Services im Hintergrund – wie Reinigungs-, Kassier- und Spüldienste – sowie bei allen technischen und organisatorischen Spezialfragen.

Die Geschäfte weiterzuführen – für Stefan Schneider eine Selbstverständlichkeit: „Die Arbeit der Hochschul-Service GmbH ist unerlässlich. Ich möchte den 165 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Sicherheit und Kontinuität geben und Arbeitsabläufe weiter optimieren.“ Der neue GmbH-Geschäftsführer ist ausgebildeter Architekt und Betriebswirt und agiert bereits seit elf Jahren im Studierendenwerk: 2009 begann er als Abteilungsleiter Technik, im September 2012 übernahm er zudem den Bereich Wohnen und 2018 schließlich den Bereich Bauen. Die Strukturen in AöR und GmbH kennt er dadurch bestens.

 

Ausblick

Voraussichtlich bis Herbst 2020 werden André Völlers und Stefan Schneider die Geschäfte in AöR und GmbH führen. Dann soll die Position der Geschäftsführung neu besetzt sein. Der Ausschreibungsprozess wurde über Prof. Dr.-Ing. Wolfram Ressel, Verwaltungsrats-Vorsitzender des Studierendenwerks und Rektor der Universität Stuttgart, bereits im vergangenen Jahr in die Wege geleitet. Die Bewerbungsfrist lief bis zum 31. Januar 2020.