Coronavirus: Informationen für Studierende und Beschäftigte

Stand: 31. März, 12:35 Uhr

 

Das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) ist in Europa und auch in Baden-Württemberg angekommen. Das Studierendenwerk hat eine Task Force eingerichtet, die laufend über aktuelle Entwicklungen auf dieser Webseite berichten wird.
The Corona virus (SARS-CoV-2) has reached Europe, and also Baden-Württemberg. The Studierendenwerk has set up a Task Force which will report on the latest updates on this website.

Inhaltlich orientieren wir uns an den Empfehlungen des  Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg.
We follow the guidelines of the Ministry of Science, Research and Art Baden-Württemberg.

 

Studierende / Students

Wenn Sie Informationen zu unseren Dienstleistungen und deren Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die zuständige Abteilung:
For Information about our services and their measures regarding the Corona virus, please contact the responsible department:

  • Wohnen: wohnen@sw-stuttgart.de | Info-Tel.: +49 711 / 95 74-470 (Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 15:30 Uhr, Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr)
  • Mensen/Gastronomie: gastronomie@sw-stuttgart.de | Tel.: +49 711 / 44 70 -1253 (Ansprechpartnerin Heike Unger. Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr)
  • Amt für Ausbildungsförderung: bafoeg@sw-stuttgart.de | Info-Tel.: +49 711 / 95 74-509 oder -517 (Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 11:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr)
  • Kitas: kinderbetreuung@sw-stuttgart.de | Tel. +49 711 / 95 74-467 (Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr)
  • Sozialberatung: sozialberatung@sw-stuttgart.de | Tel. +49 711 / 95 74-463 (Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr)
  • Psychotherapeutische Beratungsstelle: Tel.: +49 711 / 95 74-480 (Sprechzeiten zur Terminvereinbarung: Montag bis Donnerstag von 13:30 bis 14:30 Uhr)
  • Verwaltung: info@sw-stuttgart.de | Tel.: +49 711 / 95 74-410 (Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr sowie Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr)

 

FAQs Studienfinanzierung, BAföG und Corona

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Studienfinanzierung in der aktuellen Corona-Situation, haben wir für Sie hier zusammengestellt.

 

Regelung VVS-StudiTicket

Da die Hochschulgebäude aktuell geschlossen sind, haben Studierende derzeit keine Möglichkeit ihren Studierendenausweis zu validieren. Bei einer Fahrkartenkontrolle können sie somit nicht über den Ausweis nachweisen, dass sie immatrikuliert sind. Wir haben mit dem VVS Rücksprache gehalten und darum gebeten vorübergehend eine Alternativregelung zu treffen, sodass Studierende die öffentlichen Verkehrsmittel bei Bedarf dennoch weiter nutzen können. Folgende Möglichkeit besteht bis auf Weiteres bzw. bis die Hochschulen und die Universität wieder geöffnet sind:

Für Fahrten von Montag bis Freitag zwischen 18:00 und 05:00 Uhr des Folgetages sowie ganztägig am Wochenende und an Feiertagen, können Studierende ihren Studierendenausweis in Kombination mit ihrer Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 nutzen, um sich auszuweisen. Damit kann bei Bedarf auch ein VVS-StudiTicket gekauft werden.

 

Informationen zur persönlichen Beratung / Information about personal counsultation

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation und zum Zweck der Prävention, bieten wir ab Dienstag, 17. März bis auf Weiteres in den Bereichen Wohnen, BAföG und Sozialberatung keine persönliche Beratung vor Ort an. Auch unsere Verwaltung in der Rosenbergstraße 18 sowie die Hausmeisterbüros bleiben für Besucher/innen geschlossen. Gerne sind wir aber weiterhin telefonisch oder per E-Mail für Sie erreichbar.

Due to the current coronavirus situation and for the purpose of prevention, we will not offer personal counselling in the divisions of housing, BAföG and social counselling from Tuesday, 17 March until further notice.  Our Verwaltung at Rosenbergstraße 18 and the janitor’s offices will also remain closed to visitors. We will be happy to advise you by telephone or e-mail. 

Die Kontaktdaten und Sprechzeiten sind hier entsprechend verlinkt:

The contact details and office hours are linked here:

 

Informationen zur Rechtsberatung

Auch die Rechtsberatung bieten wir bis auf Weiteres nur telefonisch an. Unser Rechtsanwalt Tobias Grösche berät in der Regel jeden Mittwochnachmittag. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin über unseren Empfang. Die Kontaktdaten finden Sie hier. Herr Grösche wird sich dann zur vereinbarten Zeit bei Ihnen melden.

Currently we only offer legal advice by telephone. Our lawyer Tobias Grösche usually advises every Wednesday afternoon. Please make an appointment in advance by telephone through our reception. You can find the contact details here. Mr. Grösche will contact you at the agreed time.

 

Informationen zur psychotherapeutischen Beratung

Erstberatungsgespräche bieten unsere Dipl.-Psychologin und unser Dipl.-Psychologe derzeit leider nicht an. Folgegespräche werden bis auf weiteres nur noch telefonisch geführt.

 

Informationen aus der Hochschulgastronomie

Auf Verordnung des Landes Baden-Württemberg, bleiben unsere Mensen und Cafeterien ab Dienstag, 17. März 2020 bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen.

Wir bieten in den Mensen Stuttgart-Mitte und -Vaihingen von Montag bis Freitag Essen zum Mitnehmen an: Einfach bis 14 Uhr am Vortag bzw. am Freitag für Montag vorbestellen und an Tag drauf zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr abholen. Mehr Infos hier.

By order of the state of Baden-Württemberg, our canteens and cafeterias will be closed from Tuesday, 17 March 2020 until 19 April 2020.

We offer take-away meals in the canteens in Stuttgart-Mitte and Vaihingen from Monday to Friday: Simply pre-order until 14.00 o'clock the day before or on Friday for Monday and pick it up the next day between 11.30 and 12.30 o'clock.  More information here.

Informationen aus den Kitas

Die Landesregierung hat am 13. März 2020 entschieden, dass alle Kitas und Schulen in Baden-Württemberg vorübergehend schließen müssen. Die Kitas des Studierendenwerk Stuttgart sind daher auf Anordnung ab Dienstag, 17. März 2020 bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen

 

FAQs studentische Wohnanlagen 

Sind Partys und Treffen in Gruppen in den Wohnanlagen erlaubt?

Nein. Bund und Länder haben sich am 22. März auf ein einheitliches Kontaktverbot geeinigt. Das bedeutet zum einen, dass der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet ist. Menschen, die nicht in einem Haushalt leben, müssen in der Öffentlichkeit einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander halten. Das bedeutet aber auch, dass Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen von jeweils mehr als fünf Personen außerhalb des öffentlichen Raums verboten sind. Dies gilt auch für Partys und Treffen in den studentischen Wohnanlagen. Bitte halten Sie sich daran: Reduzieren Sie Ihre Kontakte außerhalb der Appartements und WGs auf das Allernötigste. Halten Sie telefonisch und digital Kontakt zu anderen. Bei Verstößen gegen das Partyverbot kann die Polizei verständigt werden und Sie verwarnen oder mit einem Bußgeld belegen. 

Wo kann ich meine Chipkarte aufladen, um Waschmaschinen und Trockner zu nutzen?

Die Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks sowie die Gebäude der Hochschulen und der Universität sind auf Verordnung der Landesregierung bis zum 19. April 2020 geschlossen. Dadurch ist es nicht möglich, die Chipkarte wie gewohnt an allen bekannten Aufwertern oder am Info-Point mit Geld aufzuladen (davon ausgenommen sind die Standorte Esslingen und Göppingen). Zugänglich sind derzeit die Aufwerter in folgenden Wohnanlagen:

  • Wohnanlage am Filderbahnplatz (Filderbahnplatz 31-37, 70567 Stuttgart-Möhringen). Dort hängt der Aufwerter vor dem Hausmeisterbüro im Haus 37 im EG. Die Türe ist geöffnet von 9 bis 15 Uhr.
  • Wohnanlage In der Au (In der Au 16, 70327 Stuttgart-Untertürkheim). Dort ist der Aufwerter im Haus 16C im Waschraum im UG zu finden. Die Türe ist auch hier von 9 bis 15 Uhr geöffnet. 

Wir haben darüber hinaus geprüft, welche zusätzlichen Möglichkeiten wir schaffen können. Leider lässt sich eine kostenlose oder preisgünstigere Nutzung der Waschmaschinen und Trockner technisch kurzfristig nicht umsetzen – jedoch der Zugang zu weiteren Aufwertern. Ab Mittwoch, den 25. März, öffnen wir jeden Mittwoch und Montag zwischen 8 und 10 Uhr die Mensen in Stuttgart-Vaihingen, Stuttgart-Mitte und Ludwigsburg. Sie sind dann soweit zugänglich, dass Sie zum Aufwerter gelangen und Ihre Chipkarte mittels EC-Karte aufladen können. Die Info-Points bleiben geschlossen. Bitte betreten Sie die Mensen nur, um Ihre Chipkarte aufzuwerten und verlassen sie diese danach direkt wieder. Bitte halten Sie sich unbedingt an die im Folgenden genannten Hygiene- und Abstandsregeln!

Jeden Mittwoch, ebenfalls von 8 bis 10 Uhr, sind darüber hinaus die Info-Points in den Mensen in Stuttgart-Vaihingen, -Mitte und Ludwigsburg geöffnet. Dort können sich Studierende, die im Sommersemester ihr Studium antreten und noch keinen Studierendenausweis haben, gegen Pfand eine Gästekarte abholen, um die Waschmaschinen zu betreiben.

Müssen die Bewohner/innen etwas explizit im Umgang mit dem Coronavirus beachten?

In allen studentischen Wohnanlagen informieren wir mittels Plakaten in zwei Sprachen über die wichtigsten Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Zudem haben wir bei der BZgA Broschüren bestellt, die in den Hausmeisterbüros ausgelegt werden sollen. Wie bei allen Infektionskrankheiten gelten folgende Verhaltensregeln, um einer Infektion vorzubeugen:

  • Waschen Sie regelmäßig und ausreichen lange (mindestens 20 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife
  • Halten Sie die Hände aus dem Gesicht fern
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Verzichten Sie aufs Handgeben
  • Halten Sie Abstand zu anderen Personen außerhalb Ihres Haushalts, mindestens 1,5 besser 2 Meter. Das gilt unbedingt auch beim Schlangestehen, beispielsweise im Supermarkt.

Was passiert in den Wohnanlagen, wenn ein/e Student/in infiziert ist?

In diesem Fall handeln wir nach den Vorgaben des zuständigen Gesundheitsamts. Dies gilt grundsätzlich bei allen Infektionskrankheiten, die in den Wohnanlagen auftreten können. 

Gibt es eine zentrale Meldestelle?

Besteht Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus, da Symptome auftreten, setzen Sie sich direkt telefonisch mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.

Personen, die Kontakt zu einer bestätigt an COVID-19 erkrankten Person hatten, kontaktieren direkt das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen. Das zuständige Gesundheitsamt können Sie hier nach Postleitzahl ermitteln: https://tools.rki.de/plztool/

Gibt es Änderungen der Putzintervalle in den Wohnanlagen?

Die Putzintervalle in den studentischen Wohnanlagen bleiben gleich hoch wie zuvor. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) überträgt sich das Coronavirus vor allem mittels Tröpfcheninfektion. Dabei werden Viren über Tröpfchen in die Luft abgegeben und anschließend eingeatmet. Eine Schmierinfektion kann ebenfalls möglich sein. Hierbei gelangen Erreger, die sich auf den Händen befinden, an die Schleimhäute der Nase oder der Augen, wo sie zu einer Infektion führen können. Eine gute Händehygiene ist daher sehr wichtig, um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen. Die Übertragung über unbelebte Oberflächen ist bisher nicht nachgewiesen, eine Infektion erscheint daher laut BfR unwahrscheinlich.

 

 

Mitarbeiter/innen Studierendenwerk Stuttgart / Employees Studierendenwerk Stuttgart

Falls Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren oder bei Ihnen oder Ihren Familienangehörigen ein Corona-Verdacht besteht, wenden sich Beschäftigte des Studierendenwerks Stuttgart bitte (telefonisch oder per E-Mail) an ihre/n Vorgesetzte/n.
If you have been to a risk area, or if there is a suspicion of Corona with you or one of your family members, please contact (by telephone or e-mail) your superior.

 

Links mit offizieller Information zum Coronavirus / Official Information about the Corona Virus

Robert-Koch-Institut - aktuelle gesundheitsrelevante Informationen

Bundesministerium für Gesundheit zur Lage in Baden-Württemberg

Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Zuständiges Gesundheitsamt per PLZ ermitteln

Aktuelle Risikogebiete lt. Robert-Koch-Institut

 

(Bild: CDC/Unsplash)