Kostenlose Corona-Schnelltests

In BW kann jetzt wöchentlich ein kostenfreier Schnelltest gemacht werden. Das Angebot ist zunächst befristet bis 31.3. Für die Verwaltung wäre ein Testzentrum gleich fußläufig erreichbar im Robert-Bosch-Areal. Hier können Sie sich anmelden.

Testzentren in Bad Cannstatt:

Kostenlose Schnelltests im Testzentrum Fieberambulanz: Auch in der Fieberambulanz im Neckarpark werden seit Montag kostenlose Schnelltests durchgeführt. Für einen Test wird ebenfalls ein Termin benötigt. Diesen kann man über die Website www.fieberambulanz-stuttgart.de oder telefonisch unter 0711/26346116 buchen. Die Tests finden Montag bis Samstag zwischen 13.30 Uhr und 18 Uhr statt. Auch sonntags zwischen 10 und 18 Uhr werden Schnelltests durchgeführt.

PCR- und Antigen-Schnelltests gibt es auch im 

Corona-Testzentrum Cannstatter Wasen (corona-testzentrum-wasen.de)

Esslingen: Hier können Sie ebenfalls einen Termin für kostenloste Schnelltests über die Webseite www.corona-schnelltest-esslingen.de vereinbaren.

Ludwigsburg: https://corona-teststelle-ludwigsburg.de/

Göppingen: https://www.drk-goeppingen.de/start/corona/corona/corona-teststellen/crona-teststellen.html

Horb: https://www.johanniter.de/dienste-leistungen/angebote-fuer-privatpersonen/lokale-angebote/dienstleistung/corona-testungen-region-horb-und-nagold-11778/

 

Testangebot im Studierendenwerk:

Vorab: Nach wie vor gelten im Studierendenwerk die bisher eingeleiteten Arbeitsschutzmaßnahmen und Hygienevorkehrungen (etwa Ausweitung FAZ und Tragen von medizinischen Masken).

Für Beschäftigte mit Präsenztagen bieten wir nun zusätzlich regelmäßige Selbsttests an. Über den Einkauf haben wir bereits vergangene Woche 500 Selbsttests bestellt. Die Tests werden anschließend über die Abteilungs- und Stabstellenleitungen an Sie ausgegeben.

Wir möchten Sie bitten pro Woche zunächst einen Selbsttest durchzuführen – und zwar zu Hause, am Morgen Ihres ersten präsenten Arbeitstages der Woche. Bei einem positiven Testergebnis bitten wir Sie nicht zur Arbeit zu kommen, sondern zusätzlich einen PCR-Test durchführen zu lassen. Wenn Ihr Schnelltests positiv ist, gelten Sie zum Ergebnis des PCR Test als krank.

Der Selbsttest ist freiwillig, wenn alle mitmachen, kann er aber ein weiteres Mittel sein, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen. Er soll helfen, dass Sie eine Infektion schnell erkennen und sich behandeln lassen können. Außerdem schützen Sie dadurch Ihre Kolleg*innen.

Darüber hinaus können Sie auch weiterhin das kostenlose öffentliche Angebot für Corona-Schnelltests nutzen – die Testzentren je Standort finden oben.

 

FFP2-Masken:

Weiterhin gilt, dass in allen Einrichtungen des Studierendenwerks medizinische Masken (FFP2- oder OP-Masken) getragen werden müssen. Zur dienstlichen Nutzung erhalten Sie in Ihren Abteilungen zukünftig neben den OP-Masken auch FFP2-Masken. Diese Masken werden direkt durch die Führungskräfte bestellt und die Ausgabe vor Ort geregelt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von Ihrer/Ihrem AL/SL.