Metanavigation - Deutsch

StudiTicket

Öffentlicher Personennahverkehr
StudiTicket des VVS (Verkehrsverbund Stuttgart)

Das günstigste Ticket des VVS (nur für die Studierenden der Hochschulen im Zuständigkeitsbereich des Studierendenwerk Stuttgart) macht Studierende mobil - wann man will, so oft man will - und das im gesamten Netz des VVS!

Das ist noch wichtig zu wissen:

Wer kann das VVS StudiTicket erwerben?
Grundsätzlich können alle Studierenden das VVS StudiTicket kaufen, die an einer der "beteiligten Hochschulen" als Ersthörer immatrikuliert sind. Welche Hochschulen dies im Einzelnen sind, erfahren Sie auf der Internetseite des Verkehrsverbunds Stuttgart:
www.vvs.de/tickets /zeitticketsverbundpaesse/teilnehmende-hochschulen

Wo bekomme ich das VVS StudiTicket und was muss ich zum Kauf mitbringen?
Das StudiTicket kann bei den VVS‑ und SSB-Verkaufsstellen, bei allen DBFahrkartenausgaben in Stuttgart und Umgebung und zum Teil bei regionalen Verkehrsunternehmen erworben werden. Bitte bringen Sie hierzu Ihren Studierendenausweis mit.

Wie kann das VVS StudiTicket jedes Semester zum günstigen Preis angeboten werden?
Im semesterweise anfallenden Solidar- und Pflichtbeitrag zum Studierendenwerk Stuttgart ist ein Beitragsanteil von derzeit 43,25 € enthalten, welcher vom Studierendenwerk Stuttgart direkt an den VVS abgeführt wird. Mit diesem Beitrag aller Studierenden wird das Angebot des günstigen StudiTickets grundfinanziert und damit überhaupt erst ermöglicht. Die Zahlung berechtigt zum Tragen des VVS-Aufdruckes auf dem Studierendenausweis.

Kann ich meinen Studierendenausweis als Fahrausweis nutzen?
Ja, dies ist eingeschränkt möglich. Sie können die öffentlichen Verkehrsmittel von Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr (Wochenende & Feiertage ganztägig) im gesamten VVS-Netz mit dem Studierendenausweis nutzen. Dies gilt allerdings nur während der Vorlesungszeiten an Ihrer Hochschule. Diese sind auf Ihren Studierendenausweis aufgedruckt. Möchten Sie auch
außerhalb dieser Zeiten die Leistungen des Stuttgarter Verkehrsverbundes nutzen, ist der Erwerb des StudiTickets notwendig.

Was ist das Anschluss-StudiTicket?
Manchmal kommt es vor, dass Studierende innerhalb der Tarifzonen von gleich zwei (nebeneinander liegenden) Verkehrsverbünden pendeln müssen. Die Studierendenwerke Stuttgart und Tübingen-Hohenheim haben für diese Studierenden mit den Verkehrsverbünden VVS (Kreis Stuttgart, Ludwigsburg und Esslingen), naldo (Landkreise Tübingen, Reutlingen, Zollernalbkreis und Sigmaringen), VPE (Pforzheim-Enzkreis) und HNV (Landkreis Heilbronn, Hohenlohe-Kreis, Erstreckungsbereiche Rhein-Neckar, Neckar-Odenwald-Kreis und Landkreis Schwäbisch Hall) verhandelt.

Das Ergebnis: Die Verkehrsverbünde bieten die Möglichkeit an, neben dem am Studienstandort erworbenen StudiTicket zusätzlich ein Anschluss‑StudiTicket für die Tarifbereiche eines angrenzenden Verkehrsverbundes zu kaufen.

Die Kosten der jeweiligen Anschluss-StudiTickets erfragen Sie bitte direkt bei den betreffenden Verkehrsverbünden.

Weitere Informationen erhalten Sie auch beim VVS unter:  

http://www.vvs.de/en/tickets/zeitticketsverbundpaesse/studiticket-2015 http://www.vvs.de/de/tickets/zeitticketsverbundpaesse/verbundpass-fuer-ein-anschluss-studiticket